Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

https://www.facebook.com/chamuela

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Telefon: +49 2263 9489 738 WHATSAPP: +49 176 3150 6046

Mail: info@chamuela.ch

Auf Social Media teilen

Diesen Blog widme ich einem meiner Zauberlehrlinge der mich erst auf die Idee brachte es nieder zu schreiben, das es ja nicht nur die Hellsicht ist die uns was *sehen* lässt, sondern noch was anderes zu beachten gibt.

Viele wissen gar nicht das sowas existiert und denken *die sind ja alles *Esospinner* oder Hellsichtige sind nur ein Fake, die reimen sich was zusammen...

dies ist nicht richtig wenn man bedenkt das man sich einfach nur in ein morphisches Feld einklinken kann und das Umfeld desjenigen *Scannen* kann, der zum Beispiel bei einem Hellseher sitzt.

Der Hellseher klinkt sich praktisch in das morphische Feld des Kundens ein, wenn er gut ist, erkennt er alles was gewesen ist und was kommen wird.

Jetzt zu der Frage warum denn einige der Hellseher für die Zukunft des Kundens etwas falsch lagen....

Das morphische Feld verändert sich ständig, mit dem Kunden, wenn Kunde A zum Beispiel heute morgen gedacht hat das er in 1 Woche essen geht mit seiner Freundin, und felsenfest davon überzeugt ist, dann sieht der Hellseher dies in seinem morphischem Feld,beim Essen wäre zum Beispiel ein Unfall passiert, der Hellseher sagt ihm das er in 1 Woche aufpassen muss weil er einen Unfall sieht....er sagt ihm aber nicht beim essen, sondern sagt nur in ca. 1 Woche... aber Kunde A hat zum Beispiel Depressionen oder er  hat einen wichtigen Termin an dem Tag und sagt das essen ab, das hat der Hellseher nicht gesehen denn es war eine plötzliche Entscheidung bedingt durch äußere Umstände, es passiert demnach kein Unfall und der Kunde A ist skeptisch weil der Hellseher ja was vorausgesagt hat und es nicht passiert ist.

Dies kann mit vielen anderen Dingen passieren, die eine plötzliche nicht vorhersehbare Entscheidung haben.

Das einige Hellseher falsch gelegen haben, aber das Hauptgerüst, was der Hellseher gesehen hat, das bleibt bestehen, also das feste in seinem Leben, mit ca. Zeitangaben denn  es kann immer mal sein das sich einiges verschiebt, Zeiten sind relativ....

Zuerst, : Was ist ein Morphogenetisches Feld?

Erstmals benannt wurde das morphische Feld vom Entwicklungsbiologen Dr. Rupert Sheldrake. Er stellte fest, dass zwischen Tieren und Pflanzen eine Form der Kommunikation stattfindet, die mit wissenschaftlichen Methoden nicht erklärbar ist. Für diese Phänomene entwickelte er die Theorie freischwingender Informationsfelder und verwendete dafür den Begriff morphisches Feld oder morphogenetisches Feld.

In der Esoterik oder Spirituatlität bezeichnet man das morphische Feld auch als Bewusstseinsfeld oder nennt es das Urwissen des Universums. Unabhängig von Zeit und Raum ist darin alles gespeichert, was jemals gesagt, gedacht oder getan wird. Dabei verfügt es regelrecht über eine eigene Intelligenz. Jeder Mensch ist über seine Intuition, das Bauchgefühl, unbewusst mit dem morphischen Feld verbunden.

Bei diesem Feld handelt es sich um eine Art allumfassendes Bewusstseinsfeld aus dem umfangreiche Informationen aufgenommen werden können. Dieses Feld kann z.B. auch als mentale Verbindungsebene zwischen verschiedenen Menschen dienen.

Physik wird hier mit der Spiritualität vereint.

Das morphogenetische Feld kann als eine Art Verbindungsfeld, Verbindungsbrücke zwischen zwei oder mehreren Personen verstanden werden, als ein umfassendes Bewusstseinsfeld, aus dem Informationen gesendet und empfangen werden. Zwei typische Beispiele für Begebenheiten, die mit Hilfe der Theorie des morphogenetischen Feldes erklärt werden könnten:

- Sie denken an eine bestimmte Person und im nächsten Moment werden Sie von diesem Menschen angerufen.

- Sie fragen sich,wie es Ihrer Schulfreundin geht, von der Sie viele Jahre nichts mehr gehört haben und wenige Augenblicke später steht sie vor Ihnen.

Derartige Phänomene wurden in zahlreichen Experimenten und Forschungsprojekten untersucht und man kam zu dem Ergebnis, das blosse Prinzip des Zufalls nicht ausreicht für eine Erklärung und eine höhere Logik vorhanden sein muss.

Für mich als Mentalmedium ist die Theorie des morphischen Feldes ein hilfreicher Ansatz zum Selbstverständnis meiner Arbeit. Sie bietet darüberhinaus eine gute Basis rational-orientierten Menschen eine wissenschaftliche fundierte Theorie zur Erklärung von Telepathie zu geben und Spiritualität mit Hilfe der Quantenphysik und Hirnforschung erklärbar zu machen.

Man kann sich das morphogenetische Feld als Energiefeld vorstellen,das alles umgibt, das alle Materie und Bewusstsein miteinander verbindet.

Mit Hilfe des morphogenetischen Feldes erklären einige Forscher. B. Hellsichtigkeitsphänomene. Somit braucht es einen Sender bzw. Empfänger,der auf die Frequenz des morphogenetischen Feldes eingestellt ist,um gewünschte Informationen zu erhalten und im nächsten Schritt zu übermitteln; die gelebte Realität mental arbeitender Medien, Geistheiler, Schamanen etc. Die moderne Hirnforschung gibt hierzu weitere Antworten.So existieren seit vielen Jahren diverse Theorien darüber,das das menschliche Gehirn in der Lage ist,sich gezielt in das morphogenetische Feld einzuklinken. Die dabei erhaltenen Informationen werden in der Regel als "Hellsichtigkeit" definiert.

Untersuchungen mittels EEG hierüber ergaben,das telephatisch veranlagte Menschen über eine erhöhte Gehirnwellenaktivtät im Alpha und Theta-Wellenbereich verfügen,die sie befähigen Informationen aus dem morphogenetischen Feld abzurufen.Sie entsprechen dem Bewusstseinszustand,der normalerweise in Meditation erfahren wird. Dies wurde im Vergleich mit entsprechenden Untersuchungen an buddhistischen Mönchen festgestellt, die im Rahmen ihrer Meditationen tiefes Wissen erlangen,das dem Durchschnittsbürger nicht ohne weiteres zur Verfügung steht.

Das morphogenetische Feld, vergleichbar mit der Gravitation oder das elektromagnetische Feld, ist mit freiem Auge nicht sichtbar, nur seine Wirkung spürbar, es beeinflusst die Materie, bestimmt dessen Existenzformen und Wirkung.

Ein Video dazu

Bei Phänomenen wie Hellsichtigkeit tritt die Anbindung an das morphische Feld noch deutlicher zutage. Dabei treten Bilder oder andere Wahrnehmungen auf, die Informationen über jetzige oder zukünftige Ereignisse geben. Über das morphische Feld ist alles mit allem verbunden. Auch die Telepathie, der Kontakt mit Verstorbenen, die Tierkommunikation oder das Abrufen von Informationen aus der Akasha-Chronik laufen über das morphische Feld. Jeder gute Heiler ist auf irgendeine Weise mit dem morphischen Feld verbunden, und erhält so das für sein Wirken benötigte Wissen. Manche nennen es meine Leitung, mein Draht nach oben oder Kontakt zur geistigen Welt. Auch die Kinesiologie mit ihrem kinesiologischen Muskeltest ist eine Möglichkeit, um in Form von Ja/Nein-Fragen Informationen aus dem Feld abzurufen.

So kann der Stellvertreter z.B. fühlen, wie es der seit 30 Jahren verstorbenen Ur-Ur-Großmutter des Aufstellenden erging. Beim Channeling wiederum stellt man sich als Sprachrohr für ein Wesen der geistigen Welt zur Verfügung, wie z.B. für Erzengel oder aufgestiegene Meister. Der Übergang vom Lesen im morphischen Feld zum Channeling eines bestimmten Geisthelfers oder des eigenen höheren Selbst kann fließend sein.

 

Wie geht im Morphischem Feld lesen?

Zunächst mal, indem man für gute Erdung, Anbindung und Schutz sorgt und sich in die richtige Schwingung bringt. Die Entwicklung Deiner Herzqualität ist dafür von großer Bedeutung. Du lernst Dein Ego außen vor zu lassen und nur auf Dein Gefühl zu vertrauen. Außerdem braucht es die Erfahrung, welche Fragen Dich am besten weiterbringen. Ob Du bevorzugt Bilder, Gedanken, Gefühle oder Wissen empfängst, ist individuell unterschiedlich (prinzipiell lässt jede Wahrnehmungsebene sich entwickeln). Wenn Du eine Ursache für etwas gelesen hast, gilt es Möglichkeiten zur Auflösung anzuwenden. Dies alles zu lernen lässt sich kaum über einen Artikel oder ein Buch vermitteln, sondern möchte im passenden Rahmen selbst erlebt, gefühlt und erprobt werden.

 

Beispiel Radionik - Quantec

 

Radionik ist eine Methode zum Ausgleich feinstofflicher Energien unseres Körpers, welche die herkömmlichen Maßstäbe wissenschaftlicher Erklärungen sprengt. Sie ist unbegrenzt und Ihre Anwendungsmöglichkeiten werden allein durch die praktischen Fähigkeiten und die Kreativität des Behandlers bestimmt.

 

Die Radionikbehandlung beruht auf universellen Gesetzen. Sie sieht in allem eine einmalige Kombination von Energien, feinstofflich - oder auch kondensiert zu Materie. Wir sind ein Teil von allem und alles ist ein Teil von uns. Wir sind nicht begrenzt in unserem Körper, sondern können mit KÖRPER - GEIST und SEELE universell grenzenlos wirken.

Es ist heutzutage zwar üblich einem Verfahren, das als „nicht wissenschaftlich“ bezeichnet wird auch die Wirkung abzusprechen, tatsächlich ist es aber keineswegs wissenschaftlich vorhandene Phänomene einfach zu leugnen, nur weil man sie nicht erklären kann bzw. will. Erklärungen bekommen wir eigentlich schon von Hippokrates und Paracelsus, sowie aber auch in der Quantenphysik, (morphogenetisches Feld (R. Sheldrake), holograhphisches Weltbild (Brohm, Pribam u.a.), Elementarstrukturen der Materie (Heim)). Tatsächlich gibt es viele Analogien in der Radionik zu Vorgängen, die in der Quantenforschung und der Chaostheorie besprochen werden.

Um die Therapie mittels der Radionik zu verstehen, muss man wissen, dass jeder Stoff, jedes Material in jeder Potenz eine ganz bestimmte Schwingung hat. Diese Schwingung enthält die Information dieses Stoffes oder Materials.

Instrumentelle Biokommunikation( QUANTEC) ist die Möglichkeit ein physikalisches Gerät so zu bauen, dass es simulieren kann ein biologisches System zu sein. Die Folge: Es kann nun von anderen biologischen Systemen Informationen erhalten oder solche auch an andere Systeme weitergeben.

Die Anwendungsbereiche für diese Technologie sind praktisch unbegrenzt. Quantec ist derzeit weltweit das einzige Gerät, bei dem es gelungen ist diese – der Quantenphysik ja bereits lange bekannten – Phänomene so in den Griff zu bekommen, dass sie in der Biokommunikation auch zielgerichtet eingesetzt werden können.

Wie wirkt Radionik?

Körper , Geist und Seele werden durch die Radionik wieder in Einklang gebracht.

Das eigene Energiefeld (Aura) wird gescannt. Die fehlenden Informationen werden dem Körper, mittels spezieller Übertragungsmethode zugeführt.

Das Quantec Gerät ist so konstruiert, daß es das morphische Feld, das ein Objekt umgibt, analysieren kann. Es zeigt die Defizite an, die das gescannte Feld hat und kann diese Defizite dann durch radionische Sendungen wieder beseitigen. Diese „Reparatur“ eines morphischen Feldes, das ein Objekt umgibt, führt dann auch beim Objekt zu den Veränderungen, die diesem – jetzt gesunden Feld entsprechen.

 

In diesem Sinne hoffe ich das meine Beispiele gut verstanden wurden, und die Spiritualität nicht länger als Quarksalberei abgetan werden....Rein nach dem Motto, *Was der Bauer nicht kennt ißt er nicht*........bitte vorher selbst austesten und dann erst Urteilen.

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?